Druckdaten

Druckdaten

Wie erstelle ich perfekte Daten für den Aufkleberdruck?

Inhalt:

Bei Nichtbeachtung dieser Vorgaben übernehmen wir keine Haftung
für das Druckergebnis.

Dateiformate:

Bitte senden Sie uns Ihre Druckdaten ausschließlich im PDF- oder JPG-Format.

PDF:

PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002-Standard entsprechen. Dieser beinhaltet u. a. folgende Voraussetzungen: Zusätzlich zu den Bedingungen des PDF/X-3:2002 Standards gilt:

Weitere Informationen zum Thema PDF/X-3:2002 finden Sie unter www.pdfx3.org.

JPG:

Datenformat/Beschnitt/Stand/Ausrichtung:

Auflösung:

Farbe:

Speichern in Adobe® Photoshop®

Verwenden Sie zum Speichern von JPEG-Dateien den Menüpunkt Speichern unter, JPEG (maximale Auflösung).

Wenn Sie mit Photoshop PDF-Daten erstellen, dann bitte nur so:

Sollten Sie den Acrobat Distiller nicht zur Verfügung haben speichern Sie Ihr Photoshop-Dokument als JPEG in höchster Qualitätsstufe in CMYK mit 300 dpi ab.

Speichern in Adobe® Illustrator®

Verwenden Sie zum Speichern von JPEG-Dateien den Menüpunkt Exportieren -> JPEG -> Maximale Qualität, Farbmodell CMYK.

Speichern in Corel® Photo-Paint

Verwenden Sie zum Speichern von JPEG-Dateien den Menüpunkt Datei -> Exportieren als JPG (keine Komprimierung).

Speichern in Corel® DRAW

Speichern in Macromedia® Freehand®

Speichern in Microsoft® Publisher

Bitte beachten Sie die detaillierten Hinweise auf dieser Seite:
http://office.microsoft.com/de-de/publisher-help/hilfe-und-anleitungen-zu-publisher-FX010064911.aspx

Speichern in Microsoft® Word 2010

Schwarz richtig anlegen

Linienstäken

Bei positiven Linien (dunkle Linie auf hellem Hintergrund) sollte eine Stäke von mindestens 0,25 pt (0,09 mm) verwendet werden. Bei negativen Linien (helle Linie auf dunklem Hintergrund) eine Linienstäke von mindestens 0,5 pt (0,18 mm). Bitte beachten Sie: Insbesondere beim Verkleinern von Grafiken sollte darauf geachtet werden, dass die Linienstäken nicht zu gering werden.

Besondere Hinweise für den Aufkleber Digitaldruck

Sie benötigen immer eine CutContour. Wie diese erstellt wird, finden Sie hier: Anleitung zur Erstellung einer CutContour

Bitte erstellen Sie ein PDF mit den folgenden Einstellungen:

Legen Sie Ihre Datei in der angegebenen Größe (siehe unter "Größe der anzulegenden Datei"), immer als Rechteck an, auch wenn Sie eine andere Form (Kreis, Oval, Sonderform, etc.) haben möchten:
Aufkleber Druck richtig anlegen

Besondere Hinweise für den Aufkleber Siebdruck

Sollten Sie keine PDF-Datei liefern können, dann senden Sie uns bitte per E-Mail Ihre Daten in einem anderen Dateiformat (z.B. Adobe Illustrator, CorelDraw). Dieses muß aber unbedingt ein Vektorformat sein, da wir die Daten sonst nicht verwenden können.

Warum Vektordaten für den Aufkleber Siebdruck?

Kostengründe für Vektordaten im Siebdruck

Sehen Sie sich die Abbildung "Aufkleber gespeichert als JPEG" an:
Siebdruck Aufkleber gespeichert als JPEG
Das Motiv besteht eigentlich nur aus 2 Farben: rot = Pantone 1807 und apfelgrün = Pantone 367.
Wird ein JPEG verwendet ergibt das in der Farbseparation für den Druck immer 4 Farben (CMYK) und erzeugt damit für dieses Motiv unnötige Siebkosten und Druckvorgänge.

Ganz anders in der nachfolgenden Abbildung "Aufkleber erstellt aus Vektoren". Hier werden durch Farbseparation zwei Siebe für die vollflächigen Sonderfarben erstellt. Das spart Kosten im Material und im Druck:
Siebdruck Aufkleber erstellt aus Vektoren

Qualitätsgründe für Vektordaten im Siebdruck

Da die Sonderfarben keine reinen Prozessfarben cyan, magenta, yellow oder schwarz sind werden für das JPEG die Prozessfarben gerastert und die Sonderfarben nur angenähert in 4c gedruckt. Hinzu kommt, dass das grobe Raster im Siebdruck meist deutlich sichtbar und daher störend wirkt. Dünne Linien und kleine Buchstaben sind schlecht zu erkennen.

Ganz anders bei dem Druck aus Vektoren: Hier wird die Farbe nicht durch Zusammendruck mehrerer Farben erzielt, sondern es wird pro Sieb die angemischte Sonderfarbe gedruckt. Nur so bekommt man die gewohnte Siebdruckqualität zum günstigeren Preis.

Durch diese Art der Dateibeschreibung bei einer Vektorgrafik ist die Ausgabe beliebig skalierbar (größenunabhängig) und kann für jede Auflösung und Größe neu berechnet werden, ohne dass dabei Qualitätsverluste auftreten.

Darum ergeben JPG Grafikdateien, wie sie immer wieder für den Siebdruck angeliefert werden, nur selten das gewünschte Druckergebnis. Die Erstellung von Grafikdaten für den Siebdruck sollte daher immer mit Grafikprogrammen erfolgen welche die Speicherung als Vektorgrafik ermöglicht. Damit kann die erstellte Grafikdatei auch später leicht nachbearbeitet oder verändert werden.

Der Datenaufbau von Vektordaten besteht nicht aus einzelnen Bildpunkten (Pixel), sondern aus mathematisch definierten Kurvenzügen. Jedem Element (Vektor) kann eine Farbe zugeordnet werden.

Besondere Hinweise für den Etikettendruck

Sollten Sie keine PDF-Datei liefern können, dann senden Sie uns bitte per E-Mail Ihre Daten in einem anderen Dateiformat (z.B. Adobe Illustrator, CorelDraw). Dieses muß aber unbedingt ein Vektorformat sein, da wir die Daten sonst nicht verwenden können.

Erstellen einer CutContour

Nur mit einer CutContour haben Sie die Möglichkeit, Ihre Aufkleber in der von Ihnen gewünschten Form ausschneiden zu lassen und es ist klar definiert, wie Ihre Aufkleber geschnitten werden sollen. Ganz egal ob Ihr Aufkleber rechteckig, rund, oval oder eine freie Form haben soll, mit der CutContour können Sie Format, Aussehen und Form selbst exakt bestimmen und vorgeben.

Um Ihrem Aufkleber, Ihrer Plastikkarte etc. die gewünschte Form zu geben, fügen Sie bitte ihrer Datei immer eine entsprechende Umriss-Linie hinzu. Diese muss im Grafikprogramm als Sonderfarbe ausgewählt werden und unbedingt mit dem Namen CutContour benannt werden. Sie sollte als Haarlinie angelegt werden und 0,25 Pt nicht überschreiten. Nur so ist es dem System möglich, die Schneidekontur zu erkennen und entsprechend zu bearbeiten.

CutContour richtig anlegen für Aufkleber Druck

Nachfolgend finden Sie eine Anleitung für CorelDraw™ und dem Adobe® Illustrator®.

Erstellen einer CutContour in CorelDraw™

Erstellen einer CutContour im Adobe® Illustrator®

Anlegen der Sonderfarben Weiß, Metallic, Lack und Embossing

Für einen fehlerfreien Druck Ihrer Digitaldruck Aufkleber mit Weißdruck, Metallicdruck, Lack oder Embossing ist es wichtig, dass Sie die entsprechenden Flächen bzw. Konturen richtig anlegen.

Nachfolgend finden Sie eine Anleitung für CorelDraw™ und dem Adobe® Illustrator®.

Erstellen der Sonderfarben in CorelDraw™

Erstellen der Sonderfarben im Adobe® Illustrator®

Aufkleber Weißdruck im Digitaldruck

Im Digitaldruck (Eco-Digitaldruck und UV-Digitaldruck) müssen beim Druck von Weiß folgende Punkte unbedingt beachtet werden:

Falls Sie diese beiden Punkte nicht beachten, kann es zu ungewollten Druckergebnissen kommen. Es werden dann beispielsweise bestimmte Farbflächen nicht unter- oder überdruckt, obwohl eine weiße Fläche angelegt wurde.

Lesen Sie im nächsten Abschnitt wie Sie die weißen Flächen richtig anlegen.

Überdrucken bei Aufklebern richtig anlegen

Nachfolgendes Beispiel soll die Problematik verdeutlichen: Es soll ein Aufkleber mit runden Ecken auf einer transparenten Folie gedruckt werden. Die linke Hälfte des Aufklebers soll mit weiß hinterlegt werden, das Oval in der Mitte dabei nur zur Hälfte mit weiß gedruckt werden. Auf der linken Seite sehen Sie eine falsche Dateianlage und das Ergebnis, rechts dagegen die richtige.

Dateianlage

Aufkleber Weißdruck richtig anlegenAufkleber Weißdruck richtig anlegen

Druckvorgang

Aufkleber Weißdruck richtig anlegenAufkleber Weißdruck richtig anlegen

Druckergebnis

Aufkleber Weißdruck richtig anlegenAufkleber Weißdruck richtig anlegen

Das Oval im linken Aufkleber ist komplett transparent, während im rechten Aufkleber das Oval wie gewünscht zur Hälfte weiß gedruckt wurde.

Fazit

Liegen Objekte auf einer weiß zu druckenden Fläche und sollen diese nicht die weiße Fläche überdecken, müssen sie aus der darunterliegenden, weißen Fläche "ausgestanzt" werden. Umgekehrt müssen alle Objekte, die auf der weißen Fläche gedruckt werden sollen auf Überdrucken gestellt werden (sowohl die Fläche als auch die Kontur), da sonst die weiße Fläche darunter ausgespart wird. In obigem Beispiel muß das Oval aus dem gelben Rechteck "ausgestanzt" werden, nicht aber aus der Fläche mit der Weißhinterlegung. Das einfache Überdecken mit einem weiß gefüllten Objekt (nicht mit der Sonderfarbe RDG_WHITE) führt in diesem Fall zu einem falschen Ergebnis.

Aufkleber Sticker sicher einkaufen mit PayPal und sticker-aufkleber.de

Sticker Aufkleber drucken auf sticker-aufkleber.de
AuftragsstatusAuftragsstatusWarenkorbWarenkorbGoogle+
Kunden-Nr.:
Passwort: